Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: PC-Heaven.DE - Computer Forum - PC Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Freitag, 11. März 2011, 12:22

Mag ja sein, dass du dein Menü selber geschrieben hast, eine Suche kann man trotzdem ganz einfach nachrüsten. Außerdem laut deiner Aussage sowieso in 1.0 nicht vorhanden.
Eigener Installer: Der von Ubuntu ist sehr komfortabel, da kann man kaum was verbessern -> kein Mehrwert. Wieder erst nächste Version.
Ganz toll, vor allem wenn sowieso fast alle Programe auch auf 64-Bit laufen.
Kernel kann man ganz einfach selber neuen installieren. Ubuntu macht das sogar automatisch, wenn automatische Updates eingestellt sind ;)
Virtualbox kann ich einfach über die Ubuntu-Paketquellen nachrüsten.
Weiß jetzt nicht was du mit Multimedia meinst, aber ist bei Ubuntu von vornherein installiert (so Sachen wie Mediaplayer, Videoplayer etc.).
Eigene Repositories sind nicht unbedingt ein Vorteil. In den Ubuntu-Paketquellen ist alles drin was man braucht.
rsync ftw.
Firewall braucht man bei Linux sowieso nicht :P
Opera ist in den Ubuntu-Repositories im Partner-Zweig verfügbar, von daher auch kein Vorteil.

So, wo sind jetzt die ganzen Vorteile geblieben?
MfG Der Dommäs


22

Freitag, 11. März 2011, 17:41

Ich muss dir jetzt wieder zwischenreinreden, auch wenn du wieder nen Aggrotrip fährst :rolleyes:

Zitat

# unter 32 bit können auch mehr !! als eigentlich 4 GB adressiert werden (nur bei snowlinux)


Du weißt, was 32bit bedeutet, oder?^^

32bit = Adressraum von 2^32 Byte = 4 Gigabyte.

Mehr Adressen können aus einem 32bit System heraus nicht angesprochen werden!

Zitat

ES ist und bleibt vorteilhaft und ich glaube anfänger und davon gibts nicht gerade wenig hier im forum die mit linux noch nicht gearbeitet haben, wissen nicht, wie man so einen kernel updated.


Siehe die Anleitung. Ist das so schwer? :rolleyes:

Zitat

# eigenes menü
# eigenen installer
[...]
# suche
# kernel
#virtualbox
#multimedia
[...]
#eigene einfach zu konfigurierende firewall


Alles nachrüstbar, und das nicht auf schwerem Weg.

Lars, ich finds schön dass du ein Hobby hast, aber du machst hier ARbeit (und wirst größenwahnsinnig!) die schon von 1000en anderen vor dir gemacht wurde.

http://distrowatch.com/

Wie bereits meine Meinung dazu vorher: Linux ist ein Legohaus. Du baust ein paar steine Weg, ein paar hin und das ist dann dein Werk. ICh wills nicht in Frage stellen, abe rdu wirst so langsam ziemlich größenwahnsinnig, was dein Linux anbelangt.

Da du deinen aktuellsten Beitrag wegen "Keine Lust auf Diskussion mit so Dummen" gelöscht hast, werd ich mal nicht drauf eingehen, aber ich muss schreiben: Lars, du bist NICHT kritikfähig!

Daran musst du arbeiten...
Neuer Rechner:

Alter Rechner:


"And, in the end, the love you take/ Is equal to the love you make." - Paul McCartney

23

Freitag, 11. März 2011, 17:44

Bevor du mir ins Wort redest:

http://de.wikipedia.org/wiki/Physical_Address_Extension

Das kann kein natives 64bit-System ersetzen, außerdem:

Zitat

Seit 2009 starten viele Linux-Distributionen standardmäßig mit PAE-aktiviertem Kernel, da PAE für das NX-Bit benötigt wird.


Der Nachtiel von PAE ist, dass ein Prozess maximal 4 GB belegen kann, was in der Zukunft auch zu Problemen führen wird. Ich empfehle:

http://pacoup.com/2009/05/27/pae-vs-64-b…nt-you-to-know/
Neuer Rechner:

Alter Rechner:


"And, in the end, the love you take/ Is equal to the love you make." - Paul McCartney

24

Freitag, 11. März 2011, 18:01

Bisschen Offtopic, aber der zweite Artikel ist sehr gut und stellt sehr gut die Nachteile von PAE dar :thumbsup:
MfG Der Dommäs


FixedHDD

Hobby-Redakteur

Beiträge: 2 052

Aktivitätspunkte: 10 375

Wohnort: Macintosh HD/System/Library

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

25

Freitag, 11. März 2011, 19:16

In der Tat.

Ich habe ja gesagt, dass ich dein Betriebsystem testen werde. Wenn ich jetzt aber lese aus deinem eigenen Post, dass du nichts anderes als Wallpaper, Menü und kleinere Dinge verändert hast, zudem "alte" Technik wie PAE (warum hast du nicht gleich x64 gemacht?) verwendest, frag ich mich, was andere dazu verleiten soll, dein Betriebssystem einzusetzten.
iMac 24" | 3,06 Ghz | 4GB DDR3 | 1TB SATAII | GT 130 512MB | OS X 10.6.x // Macbook Pro 8.1 | i5 2,4 GHz

Multiuser: Win XP, Win 7, Ubuntu, Mac OS X 10.6.x

FixedHDD

Hobby-Redakteur

Beiträge: 2 052

Aktivitätspunkte: 10 375

Wohnort: Macintosh HD/System/Library

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

26

Freitag, 11. März 2011, 19:33

*Zu gunsten vom Weltverbesserer gelöscht*
iMac 24" | 3,06 Ghz | 4GB DDR3 | 1TB SATAII | GT 130 512MB | OS X 10.6.x // Macbook Pro 8.1 | i5 2,4 GHz

Multiuser: Win XP, Win 7, Ubuntu, Mac OS X 10.6.x

27

Freitag, 11. März 2011, 20:14

Tsssss. Wieder ein Beweis, dass einfache Titel (Admin) Respekt verschaffen können. Früher habt ihr den Larsi doch auch nicht so in die Zange genommen, obwohl's oft genug zu solchen Situationen gekommen ist. :D

Nichtsdestotrotz, so richtig Geschmack hab ich auf die Distribution von Herrn Kremer noch nicht bekommen.
Oil Crisis '73 Chernobyl '86 Windows '95
rePlaying - klassische PC-Spiele

28

Freitag, 11. März 2011, 21:52

Schönen guten Abend Lars!
Also bei deiner ersten Ankündigung inkl. Diskussion konnte ich mir das Lachen nicht verkneifen, hab auch gehofft das wird sich bald wieder legen und du kommst wieder zu Sinnen. Jetzt hab ich schon richtig Angst um dich. :( Mach lieber erst mal ne lange Pause vom PC, triff dich mit anderen Leuten oder les ein Buch, das nicht aus einem EDV-Fachregal stammt. Wenn du dich erst mal eine Weile von deinen viel zu hoch gesteckten, hinein gesteigerten Zielen nicht mehr kontrollieren lässt, merkst du letztendlich was für eine Zeitverschwendung das ganze für dich war.
LG

FixedHDD

Hobby-Redakteur

Beiträge: 2 052

Aktivitätspunkte: 10 375

Wohnort: Macintosh HD/System/Library

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

29

Samstag, 12. März 2011, 12:37

Okay, also jetzt einmal von einem Kritiker begutachtet und nicht von einem Gönner wie es sonst immer beim Larsi ist :)

Nach ein paar verwirrenden Fehlern beim Booten:



Lief das System eigentlich einwandfrei. Sehr schön ist es, dass bei meinem PC nativ Ethernet und die Soundkarte funktionieren. Allerdings glaube ich eher, dass dafür der Ubuntu-Unterbau verantwortlich ist und nicht Lars' Zutun ;)

Aber es erinnert doch sehr an aktuelle Ubuntudistries. Die Oberfläche sieht stark nach Ubuntu aus und würde man kein Wallpaper haben, welches an Snowlinux erinnert, würde man zuerst ein stinknormales Ubuntu vermuten. Sogar das kleine Symbol als Startmenü ist noch das von der bekannten Distribution. Hier hätte ich mir eine Custom GUI gewünscht, mit einem anderen Farbschema und eigenen Symbolen.


Auf Klick auf den Ordner Beispiele, der beim Booten von der LiveCD auf dem Desktop erscheint, schleudert mir Larsis Betriebsystem nur karg eine Fehlermeldung entgegen:

Firefox ist standardmäßig wie bei allen Linuxderivaten installiert, leider jedoch in Englisch:

Dieser funktioniert jedoch problemlos, und es wird alles so dargestellt, wie ich es von einem nicht vermurksten Browser gewohnt bin.
Sogar der versprochene Flashplayer funktioniert, hier das flüssige (okay, bei nem Stanbild witzlos das zu behaupten, aber ihr müsst es mir einfach mal glauben :D) Playback eines 1080p Videos:


Wine, auf das Lars ja besonders stolz ist, funktioniert.

Sparsam ist das auch (woebei ich wiederrum hier sagen muss, dass das das Werk des Ubuntuunterbaus ist!), 460MB RAM Belastung bei offenem Firefox.


Mein Fazit lautet:

Ich finde für einen kleinen Ausflug ist dem Lars hier wirklich etwas gelungen. Ich würde es zwar dem richtigen Ubuntu nicht vorziehen, aber es stürtzt schon mal nicht ab :thumpsup:
Ich würde es aber keinesfalls als eigene Distribution sehen, sondern einfach als erweitertes Ubuntu.

Verkaufst du es als eigenes OS, so hast du grandios gefailed, weil das hier ist durch und durch Ubuntu. Selbst bei System->Infos über Gnome steht bei Distributor noch Ubuntu.
Verkaufst du es als erweiterstes Ubuntu, dann ist es immerhin schon mal ein Anfang.
iMac 24" | 3,06 Ghz | 4GB DDR3 | 1TB SATAII | GT 130 512MB | OS X 10.6.x // Macbook Pro 8.1 | i5 2,4 GHz

Multiuser: Win XP, Win 7, Ubuntu, Mac OS X 10.6.x

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »FixedHDD« (12. März 2011, 14:01)


30

Samstag, 12. März 2011, 14:08

Hallo!

Viuelen Dank für das tolle Review.

2 kommt in 2 Monaten, dann auch mit vielen Neuerungen, auch eigenen. Das ist erstmal nur ein kleiner Anfang.

Um noch kurz auf deine punkte eingehen:

Zitat

Firefox ist standardmäßig wie bei allen Linuxderivaten installiert, leider jedoch in Englisch:

Liegt daran, dass entgegen der eigentlichen Ubuntu Variante Firefox 4 RC 1 installiert ist, von den Snowlinux Updatelisten, dieser noch keine Sprachpakete auf den Snowlinux Updalisten hat. Diese werde ich heute noch nachschicken. nach einem update des systems sollsten sie dann drauf sein.

Zitat

Sogar das kleine Symbol als Startmenü ist noch das von der bekannten Distribution.





Das startmenü kann ich leider nicht verändern, sorry, das geht nicht. das ist bestandteil von der DESKTOPgui (gnome), das menü hat auch ubuntu nicht gemacht sondern gnome. du wirst das menü in jedem gnome linux wiederfinden, nicht nur ubuntu. auch debian mint opensue und cooo. ich werde aber noch andere GUIs anbieten, die ubuntu nicht hat.

Zitat

mit einem anderen Farbschema

farbschema ist geändert, zumindest von den fensterleisten.

Zitat

Sehr schön ist es, dass bei meinem PC nativ Ethernet und die Soundkarte funktionieren. Allerdings glaube ich eher, dass dafür der Ubuntu-Unterbau verantwortlich ist und nicht Lars' Zutun ;)

Das kann ich pauschal nicht sagen. kann gut sein, dass dein pc auch mit dem normalen ubuntu funktioniret hätte. ich habe aber firmwares nachgerüstet, besonders auch für wlan, die ubuntu nicht hat. und vorallendingen grafiktreiber ati und nvidia. ;)












Zitat

Sparsam ist das auch (woebei ich wiederrum hier sagen muss, dass das das Werk des Ubuntuunterbaus ist!), 460MB RAM Belastung bei offenem Firefox.

ein wenig vllt duzrch mein zu tun. denn ich habe:

ein paar dienste ausgemistet, vor allem ubuntuone. n paar effekte abgeschaltet. so nen "4 lines better 200 lines" code reingschmissen, das ist nen manueller bugfix, ist in ubuntu nicht drin, und kann man als paket nicht nachrüsten. außerdem hab ich ramverwaltung wie bei windows 7 reingesteckt, dass der ram effektiv genutzt wird. auch als prefetch bekannt unter windows 7. auerdem ein update des kernels.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars« (12. März 2011, 14:32)


Andi

hat "viele" Beiträge

Beiträge: 8 762

Aktivitätspunkte: 45 220

Wohnort: bei mir Zuhause

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 13. März 2011, 12:20

Der nächste, der in irgendeiner Form ausfalled wird (ob Admin oder nicht) bekommt ne Schreibsperre. Ende Gelände.
Gott ist beschäftigt. Kann ich Ihnen helfen?


Ecko@Home

Administrator 1.Ranges

Beiträge: 6 858

Aktivitätspunkte: 38 380

Wohnort: Erzingen

Beruf: Gartenbauer in der Schweiz

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 9. Januar 2013, 14:31

Naja, mittlerweile hat es Lars geschafft, dieses "Snowlinux" als download online zu stellen...
PC: 29610 3D-Mark Vantage Punkte
CPU: Intel Core i5 2320 (4x 3710 MHz, Sockel 1155)
RAM: 16GB DDR3 1707MHz (CL9-9-9-24)
Grafik: 2x Geforce GTX470 (@680MHz Core, 1770MHzVRAM)
Mainboard: ASUS P8 Z77-V LX
BS: Microsoft Windows 7 Ultimate x64 SP1 und Windows 8.1 Professional x64
Festplatten:. 128GB SATA3 SSD
2 TB Western Digital







Namyn

Moderator

Beiträge: 4 435

Aktivitätspunkte: 22 250

Wohnort: Landeshauptdorf von M-V

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 9. Januar 2013, 23:05

Die Website die er dazu bebaut hat sieht ja auch garnicht mal so verkehrt aus.
Vllt wird das ja unter Umständen ja doch noch was, aber wenn bei so nem kleinen Projekt, was es ja immer noch sein dürfte.
Solche Sätze "We're having a download count of wide over ~10,000 downloads per month at the moment." lese bekomm ich doch ehrlich gesagt leise Zweifel wie belastbar die Zahlen sind. ^^ Wenn das stimmt Respekt Lars, hätte ich nie erwartet von dem Ding.
Wenn ich mal nen Rechner zuviel hab werd ich mir das vllt sogar mal anschauen.
Mittlerweile kann man damit ja anscheinend arbeiten, wenn dafür Leute sogar Geld spenden (wenn es stimmt).
My sysProfile ! Mein Hauptrechner

My sysProfile !Mein Zweitrechner

Wer RechtsschreibFehller finet darf sie Behalten, hab genug davon.^^

35

Sonntag, 3. Februar 2013, 16:49

Schöne Entwicklung für ein Hobby-Projekt.
Oil Crisis '73 Chernobyl '86 Windows '95
rePlaying - klassische PC-Spiele

Thema bewerten

Seitwert W3C Validator W3
[ Barcodescanner | …finden und gefunden werden | IconShock Icons | Klassische PC-Spiele ]
[ Webmaster Bibel | IT-System-Kaufleute | Datenrettung Service | Greensmilies | Avatare | Autokredit online | Computer Forum ]