Pingschwankungen bei CS:GO

    • Pingschwankungen bei CS:GO

      Hallo Community,

      ich wende mich hiermit verzweifelt an euch. Hoffe, das Thema ist hier richtig.
      Ich zocke momentan mal wieder CS:GO, zumindest probiere ich es, habe aber leider Pingschwankungen, die den Spaß am Zocken leider sehr einschänken. In unserer WG in meinem Studienort teilen wir uns zu 4. eine 16.000 Leitung und ich habe einen konstanten Ping. Bei meinen Eltern in meiner Heimat haben wir eine 50.000 Leitung bei 1und1 (FRITZ!Box7362SL). Dort kann ich ohne Pufferzeit 4k Videos streamen - Internetseiten öffnen sich je nach Server sehr schnell. Pingtests von diversen Anbietern (wieistmeineip.de) liefern perfekte Ergebnisse. Trotzdem treten aber komischerweise konsequent Pingschwankungen auf. Der Ping schwankt -ständig- zwischen 28 und 120+. Ich habe das Gefühl, dass es nachts nicht ganz so schlimm ist, aber das kann auch Einbildung sein. Habe alles versucht: Router neugestartet, alle Grafikeinstellungen auf sehr niedrig, keine Programme im Hintergrund laufen, CS:GO neu installiert, und und und.
      Also Zusatzinfo: Bei CS:GO kann man sich mit net_graph 1 den tatsächlichen aktuellen Ping anzeigen lassen. dieser ist konstant bei 42 - 43 -> also keine Schwankungen. Ich hoffe jemand hat vielleicht noch einen Tipp, was die Ursache sein könnte. ;)


      LIEBE GRÜßE!! :thumbsup:
    • Das Scoreboard, also die TAB Liste zeigt einen Mittelwert deines Pings an. Auf diesen Wert würde ich mich NIE verlassen. Steht nur da das du einen 120 Ping hast?, Falls ja kannst du das konsequent ignorieren. net_graph 1 zeigt den genausten Wert den CSGO anzubieten hat.

      -> Ping schwankungen können auftreten wenn deine Mitbewohner massiven Traffic verursachen. Das kann nur sehr kurz sein, zum Beispiel ein Video buffern.
      Halte mich mal auf dem laufenden, falls das nicht das Problem ist.

      Lg
      thunfisch
    • Vielen Dank für deine Hilfe!

      Das Problem hat sich mittlerweile geklärt. Ich habe einige Einstellungen an der Fritzbox geändert. Unter anderem habe ich meinen PC priorisiert - vorher war der Festnetzanschluss priorisiert. Ich glaube gerade diese Einstellung hat zu einem sehr konstanten ping mit so gut wie keinen Lags geführt.

      Das mit dem Traffic war wohl letztendlich auch der Grund. Ich hatte nicht verstanden, wieso es trotz einer 50.000er Leitung zu solchen Problemen kommen kann. Aber die ping hat anscheinend größtenteils nichts mit der Bandbreite zu tun.


      LG :)
    [ Barcodescanner | …finden und gefunden werden | IconShock Icons | Klassische PC-Spiele ]
    [ Webmaster Bibel | IT-System-Kaufleute | Datenrettung Service | Greensmilies | Avatare | Autokredit online | Computer Forum ]