Gothic Reloaded Mod [DEMO]

    • Gothic Reloaded Mod [DEMO]



      Möge der Schläfer euch behüten!

      Ganze 15 Jahre ist es inzwischen her, seit die deutsche Spieleschmiede Pyranha Bytes dem Rollenspiel Gothic Leben eingehaucht hat - fünfzehn Jahre, in denen sich die Spielelandschaft stark verändert hat; teilweise ins Gute, teilweise aber auch ins Schlechte. Während die Gothic-Reihe auch ihre Tiefpunkte hatte (man denke an die Bugs in der Releaseversion von Gothic 3 oder an das Addon "Götterdämmerung" sowie Arcania, die viele Fans der Serie gedanklich gestrichen haben), so hat sich - besonders um die ersten drei Titel der Serie - eine treue und wachsende Community gebildet, die Gothic für seine hohe Storydichte, seine raue Atmosphäre und seinen ruppigen Umgangston in ihr Herz geschlossen hat und nicht nur das Spiel zelebriert und diskutiert, sondern auch eine wachsende und sehr aktive Modding-Comunity aufweist, die regelmäßig neue Modifikationen ankündigen oder veröffentlichen, sowie sich gegenseitig beim Modden des Spiels beraten.


      Eine der ambitioniertesten Modifikationen für Gothic ist die Gothic Reloaded Mod, eine Modifikation, die am 4. Juni 2008 angekündigt wurde (Fun Fact: An meinem Geburtstag) und die sich seit 9 Jahren in aktiver Entwicklung befindet.
      Anders als andere Modifikationen zielt die Gothic Reloaded Mod weniger auf das Hinzufügen neuer Funktionen oder Storyinhalte ab, sondern um eine grafische Aufwertung und eine komplette technisch-grafische Überarbeitung des Originalspiels von 2001; worunter beispielsweise das Erstellen neuer Texturen, Editieren der Weltenform (des sogenannten Mesh), technisches Überarbeiten der GUI (der Bedienungsoberfläche) und viele andere Punkte fallen.
      Die Modifikation will so die Atmosphäre von Gothic noch vertiefen und es grafisch aufhübschen - das ist daher auch eine Möglichkeit, um Gothic ansprechender für viele, vor allem jüngere, Gamer zu machen, die ältere Games wegen ihrer veralteten Grafik eher scheuen.


      Während sich die Gothic Reloaded Mod immer noch in Entwicklung befindet, wurde jetzt erstmals eine spielbare Demo veröffentlicht, die das erste Kapitel des Originalspieles umfasst. Ich möchte euch - als jahrelanger Gothic-Zocker, Gothic-Modder und großer Fan der Reihe - diese Modifikation nun vorstellen.


      Was ist Gothic

      Für diejenigen unter euch, die Gothic noch nicht kennen: Gothic ist ein Rollenspiel mit Action-Adventure-Elementen, welches in der fiktiven Welt Khorinis spielt.
      Zum Kampf gegen wilde Horden der Orks benötigt König Rhobar II. zahlreiches magisches Erz, welches er von Gefangenen des Reiches im sogenannten Minental, dem einzigen Ort, an dem dieses Erz natürlich vorkommt, abbauen und sich mit Schiffen ins Festland liefern lässt.Um die Erzförderung zu erhöhen, wird im Reich jede noch so geringe Straftat mit lebenslänglichem Aufenhalt in der Minenkolonie im Minental bestraft.
      Um einen Ausbruch zu verhindern, erdachten sich die zwölf mächtigsten Magier des Reiches eine Lösung: Eine magische Barriere sollte um das Minental herum errichtet werden, welches alles herein, aber kein Lebewesen lebendig wieder hinauslässt, wenn die Magier die Barriere nicht öffnen.
      Doch beim Errichten dieser magischen Barriere ging etwas schief: Die Magier verloren die Kontrolle über die Barriere und wurden von ihr selbst eingeschlossen. Ein kleiner Moment der Unachtsamkeit der Wachen reichte aus und die Gefangenen in der Burg übernahmen kurzerhand die Kontrolle, nachdem sie die Wachen erschlagen hatten.
      Einer der Anführer der Sträflinge, ein besonders blutrünstiger Sträfling namens Gomez, übernahm die Kontrolle über die Burg und das Lager und tauscht seitdem mit dem König magisches Erz gegen Waren aus der Außenwelt. Ein Teil der Magier fand Platz in der Burg im Alten Lager und wird - vermutlich aus Angst - von Gomez und seinen Gardisten beschützt; ein anderer Teil der Magier hat sich abgespalten und forscht im sogenannten Neuen Lager ebenfalls nach einem Ausbruchsplan. Y'Berion, ehemals einer der Buddler im Alten Lager, gründete nach Visionen von einem mächtigen Wesen namens Schläfer ein drittes Lager im Sumpf, in welchem halluzinogenes Sumpfkraut angebaut und an die anderen Lager verkauft wird.



      (Karte des Minentals. ©Piranhya Bytes)

      In diese Minenkolonie wird nun unser namenloser Held als Sträfling verfrachtet - ab diesem Moment übernimmt der Spieler die Kontrolle über den Helden.


      Die Atmosphäre und der Umgangston innerhalb der Kolonie ist - wie von Sträflingen nicht anders zu erwarten - rau, ruppig und gefährlich; genau dieser raue Umgangston ist meines Erachtens nach - zusammen mit der dichten Atmosphäre - der Grund, wieso jeder Gothic einmal gespielt haben sollte.


      Grafischer Vergleich: Menüs

      Um einen direkten Vergleich der Gothic Reloaded Mod mit dem Originalspiel zu ermöglichen, zeige ich hier einfach mal Side-by-Side-Vergleiche von Gothic 1 und der Reloaded Mod:



      Die erste größere Änderung fällt schon am Startbildschirm auf: Der ehemals pixelige und verzerrte Hintergrund wurde durch einen hochwertigeren Hintergrund mit hoher Auflösung ersetzt.



      Das Gleiche gilt auch für den Ladebalken beim Porträt von König Rhobar... sind die Modentwickler zufällig männlich? ...



      ... sowie für das Introvideo zu Gamebeginn, wo man bei der Originalfassung sieht, dass man nichts sieht.
      Neuer Rechner:

      Alter Rechner:


      "And, in the end, the love you take/ Is equal to the love you make." - Paul McCartney
    [ Barcodescanner | …finden und gefunden werden | IconShock Icons | Klassische PC-Spiele ]
    [ Webmaster Bibel | IT-System-Kaufleute | Datenrettung Service | Greensmilies | Avatare | Autokredit online | Computer Forum ]