Das Hobbys zum Beruf machen?

    • Das Hobbys zum Beruf machen?

      Hallo allerseits,
      ich habe einen relativ normalen Job, mit dem ich halbwegs zufrieden bin, aber nicht wirklich glücklich. Seit einiger Zeit spiele ich mit dem Gedanken mich in die Richtung zu orientieren, die mich wirklich interessiert, meine Leidenschaft eines Tages doch zum Beruf zu machen. Klar, mir ist schon klar, dass man als Spieleentwickler nicht die ganze Zeit spielt, sondern auch ziemlich trockene Arbeit macht, aber trotzdem stelle ich es mir toll vor, an etwas mitzuwirken, dass mir gefällt.
      Arbeitet jemand von euch in der Branche? Und was denkt ihr, ist es möglich neben der Arbeit her eine Ausbildung oder ein Studium zu machen?

      Bin gespannt auf eure Antworten :)
    • Ja, das wünschen sich viele, das Hobby zum Beruf zu machen. Würdest du denn deine Arbeit mir nichts dir nichts aufgeben für ein Studium? Da müsstest du dich wahrscheinlich ziemlich umstellen, hättest auf einmal einiges weniger an Geld, oder bist du Geringverdiener?

      Eine Option für dich wäre möglicherweise ein Fernstudium. Man kann auch im Fernstudium Game Development studieren, hier findest du mehr Informationen dazu. Der Vorteil wäre für dich natürlich, dass du weiterhin in deinem Beruf arbeiten könntest und gleichzeitig studieren kannst. Und klar ist das möglich, so ein Fernstudium ist doch genau darauf ausgerichtet, dass es neben der Arbeit her möglich ist.

      Ich finde wenn es wirklich dein Traum ist, solltest du es machen :)
      Nicht ohne Bedenken nehme ich mit Bedauern irgendwas zurück.
    [ Barcodescanner | …finden und gefunden werden | IconShock Icons | Klassische PC-Spiele ]
    [ Webmaster Bibel | IT-System-Kaufleute | Datenrettung Service | Greensmilies | Avatare | Autokredit online | Computer Forum ]