Notebook kühlen Teil 1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Notebook kühlen Teil 1

      Kennen sie das? Besonders bei heißen Tagen geht das geliebte Notebook einfach aus :(
      Aber dem kann man nachhelfen! Folgend hab ich ein paar Tricks gesammelt, mit denen ich das Problem in den Griff bekommen hab:

      SOFTWARE:

      1. CPU bei Bedarf automatisch runtertakten:

      - Rechtsklick >Eigenschaften >Bildschirmschoner >Energieverwaltung >Minimaler Energieverbrauch

      2. GPU manuell runtertakten:

      - Ausschließlich über Treiber. Nach Möglichkeit optimierte (ich: Geforce GO 7600 > NGO optimize treiber (nvodngov19291.exe) >>> ngohq.com/home.php?page=Files <<< )

      3. Leistung statt Qualität:

      - In den Treiberoptionen die Bildqualität auf "Hohe Leistung" setzen. Unter anderem wird Anti Aliasing und Anistropische Filter deaktiviert.

      HARDWARE:

      1. Cooler Pad:

      - Mit Ventilatoren ausgestattet, die heiße Luft unterm Notebook wegsaugen.Und nein, blasen ist nicht effektiver als saugen, zumindest bei Notebooks.

      hier mal so ein coolerpad (thx an Michael): pic.sysprofile.de/images/BTy35627.jpg , pic.sysprofile.de/images/n6B35654.jpg

      1.1 Externer Notebook Lüfter "Fairy" von Amacrox® ( Amacrox® externe Notebook Kühlung, Luftextraktor). Man schließt ihn einfach an die Lüftungsschlitze an, wo die heise Luft rauskommt. Er saugt die Luft raus. Geht aber nur bei senksrechten Lüftungsschlitzen.

      2. Wärmeleitpase auswechseln:

      -Meist ist die Stanart Wärmeleitpaste nicht effektiv genug. Zum Wechseln Notebook öffnen, Heatpipe ausbauen, um an CPU und GPU zu kommen. Allerdings auf eigene Gefahr!

      3. Bei meinem Notebook war zwischen dem Kühlkörper der CPU und GPU ein Metallstück angeschraubt. Das hatte nur den Sinn, das komplette Kühlsystem einschließlich Ventlilator zu stützen. Das hab ich entfernt und somit ein paar Grad rausgeholt.

      4. Mit einem Druckluftspray, das extra zum Reinigen Elektronischer Geräte ist, das Notebook von ausen entstauben:

      -Spray an das Gitter halten, wo das Notebook die Luft anzieht und kräftig sprühen. Das Notebook kann auch anbleiben. Hinten, wo sonst die heiße Luft rauskommt, sollte nun Staub zu sehen sein.



      Es gibt noch ein paar andere Tricks, das waren aber die hilfreichsten. Bei Fragen einfach im Forum PC-Heaven.de fragen!


      Weder PC-Heaven, noch der Autor sind für missglückte Versuche verantwortlich!

      Hier gehts zu Teil 2

      Autor: LurchiDerLurch
      (C) 2007-2008 PC-Heaven.DE. Angeboten unter Creative Commons Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0 Unported Lizenz

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von LurchiDerLurch ()

    [ Barcodescanner | …finden und gefunden werden | IconShock Icons | Klassische PC-Spiele ]
    [ Webmaster Bibel | IT-System-Kaufleute | Datenrettung Service | Greensmilies | Avatare | Autokredit online | Computer Forum ]