bootsplash einrichten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • wäherend beim hochfahren vom kernel statusmeldungen angezeigt werden, kann im Hintergrund ein Bild im jpg Format angezeigt werden.

      (1) als root an der shell anmelden und folgende befehle ausführen:

      Quellcode

      1. cd /boot
      2. wget -N http://kanotix.com/files/fix/initrd.splash
      3. ln -fs initrd.splash initrd.img-$(uname -r)
      4. update-grub
      5. reboot


      (2) jetzt sollte beim hochfahren ein tux im hintergrund angezeigt werden.

      wegen dem kontrast zwischen vordergrund und hintergrund, sollte man in der datei
      /etc/bootsplash/themes/current/config/bootsplash-1024x768.cfg
      mit dem wert
      fgcolor=7
      ein wenig herumexperimentieren, damit man die schrift besser lesen kann.

      jetzt wird es ein wenig komplizierter

      (3) wieder als root den befehl ausführen

      Quellcode

      1. nano -w /etc/apt/sources.list

      dadurch wird die sources.list im editor geöffnet.

      (4) dort müssen folgende zeilen hinzugefügt werden.

      Quellcode

      1. # bootsplash
      2. deb http://www.bootsplash.de/files/debian unstable main
      3. deb-src http://www.bootsplash.de/files/debian unstable main


      (5) Strg + X drücken

      (6) j drücken, da die datei gespeichert werden soll

      (7) wieder die befehle als root ausführen

      Quellcode

      1. apt-get update
      2. apt-get install bootsplash sysv-rc-bootsplash bootsplash-theme-debian-tux


      wenn es jetzt zu abhängigkeitsproblemen komm, kann das mit

      Quellcode

      1. apt-get remove knoppix-splash

      behoben werden, dann muss nochmals

      Quellcode

      1. apt-get install bootsplash sysv-rc-bootsplash bootsplash-theme-debian-tux

      ausgeführt werden

      (8)

      Quellcode

      1. dpkg-reconfigure bootsplash

      als root ausführen

      (9)
      mit

      Quellcode

      1. nano -w /boot/grub/menu.lst

      selbiges wie bei (8) machen
      (als root ausühren :P )

      (10)
      datei wie folgt editieren:


      1. Wir sollten nun einen neuen Titel erzeugen, damit wir wissen, dass das unser "Splash-Kernel" ist:

      Quellcode

      1. title Debian GNU/Linux, kernel 2.6.10-kanotix-6-Splash - - -

      2. Die Startpatition geben wir mit root=.... an! Seht dazu die anderen Einträge in der menu.list an:

      Quellcode

      1. root (....)

      3. Den Kernel mit den Zusatzoptionen angeben:

      Quellcode

      1. kernel /boot/vmlinuz-2.6.10-kanotix-6 root=/dev/hdaX ro ramdisk_size=100000 lang=de apm=power-off nomce splash=silent vga=791
      (in eine zeile)
      4. Die Initrd.splash und die anderen Optionen angeben:

      Quellcode

      1. initrd /boot/initrd.splash
      2. boot





      (C) 2007-2008 PC-Heaven.DE. Angeboten unter Creative Commons Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0 Unported lizenz
      Neuer Rechner:
      [Blockierte Grafik: http://valid.canardpc.com/cache/banner/2843068.png]
      Alter Rechner:
      [Blockierte Grafik: http://valid.canardpc.com/cache/banner/808641.png]

      "And, in the end, the love you take/ Is equal to the love you make." - Paul McCartney
    [ Barcodescanner | …finden und gefunden werden | IconShock Icons | Klassische PC-Spiele ]
    [ Webmaster Bibel | IT-System-Kaufleute | Datenrettung Service | Greensmilies | Avatare | Autokredit online | Computer Forum ]