[TuT]Visual Basic Script Spielereien Teil 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [TuT]Visual Basic Script Spielereien Teil 2

      Herzlich Willkommen zu meinem zweiten Visual Basic Script Tutorial.
      Heute möchte ich euch zeigen wie ihr mit Visual Basic Script ein PopUp mit den Funktionen Ja,Nein und Cancel machen könnt!
      Hier das TuT:
      Als erstes wieder ein neues Textdokument erstellen:Rechtsklick auf Desktop->Neu->Textdokument
      Das könnt ihr Test oder so nennen!
      Also wir fangen wieder mit der Variabel an:
      Code:

      Quellcode

      1. dim a

      Dann müssen wir sagen was die Variabel den machen soll:
      Code:

      Quellcode

      1. dim a a = msgbox

      Msgbox heisst Messagebox.
      Jetzt müssen wir eingeben was den bei dem PopUp stehen soll:
      Code:

      Quellcode

      1. dim a a = msgbox ("Und geht es euch gut?")

      So jetzt kommt der neue Teil!
      Ihr wollt ja jetzt das man auf Ja Nein oder Cancel klicken kann!
      Dafür braucht man die Konstante vbyesnocancel
      Hier der Code wie ihr die Konstante einbaut:
      Code:

      Quellcode

      1. dim a a = msgbox ("Geht es euch gut?", vbyesnocancel, "geht es gut?")

      Der Teil "geht es gut?" ist der Titel von dem PopUp.
      Es ist wichtig das ihr vbyesnocancel NICHT in solche Gänsefüsse(")setzt!
      Jetzt müssen wir bestimmen was passiert wenn man JA,NEIN oder CANCEL drückt!
      Für die Option JA müssen wir if a = 6 then setzen!
      6 then steht für ja!
      Also der code würde so aussehen:


      Code:


      dim a a = msgbox ("Geht es euch gut?", vbyesnocancel, "geht es gut?")

      if a = 6 then msgbox "Das finde ich aber schön :D"
      Der Code wird jetzt noch nicht gehen!
      Dazu später mehr [Blockierte Grafik: http://www.ps-evolution.in/images/smilies/biggrin.gif]
      Jetzt sagen wir was passiert wenn wir auf NEIN klicken!
      Dazu brauchen wir elseif a = 7 then
      wobei 7 then für NEIN steht
      Der Code sieht dann so aus:
      Code:


      dim a a = msgbox ("Geht es euch gut?", vbyesnocancel, "geht es gut?")

      if a = 6 then msgbox "Das finde ich aber schön :D"

      elseif a = 7 then msgbox "Das ist aber Schade :("
      Der Code geht immer noch nicht!
      Jetzt müssen wir angeben was passieren soll wenn man auf CANCEl klickt das machen wir mit
      elseif a = 2 then
      2 steht für ... Genau CANCEL [Blockierte Grafik: http://www.ps-evolution.in/images/smilies/biggrin.gif]
      Der Code:

      dim a a = msgbox ("Geht es euch gut?", vbyesnocancel, "geht es gut?")

      if a = 6 then msgbox "Das finde ich aber schön :D"

      elseif a = 7 then msgbox "Das ist aber Schade :("

      elseif a = 2 then msgbox "-.- wieso gehst du schon?"

      So jetzt fehlt noch eine kleine Sache:
      Wir müssen das IF beenden das machen wir mit end if
      Code:


      dim a a = msgbox ("Geht es euch gut?", vbyesnocancel, "geht es gut?")

      if a = 6 then msgbox "Das finde ich aber schön :D"

      elseif a = 7 then msgbox "Das ist aber Schade :("

      elseif a = 2 then msgbox "-.- wieso gehst du schon?"

      end if


      Jetzt noch die Textdatei in .vbs umbennen und los gehts [Blockierte Grafik: http://www.ps-evolution.in/images/smilies/biggrin.gif]
      Viel spass [Blockierte Grafik: http://www.ps-evolution.in/images/smilies/biggrin.gif]

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von will_lernen ()

    • Ich häng mich diesmal ran :)

      "MsgBox" hat mehrere Rückgabewerte.

      vbYesNoCancel bedeutet einen "Ja", einen "Nein" und einen "Abbrechen" - Knopf, wie du ja schön beschrieben hast :)

      GIbt jedoch auch andere Rückgabewerte und andere Buttons, daher hier um es zu verlinken:

      msdn.microsoft.com/en-us/library/sfw6660x%28VS.85%29.aspx

      Auch kannst du Konstanten verwenden anstatt der Zahlen, so zum Beispiel wird aus deinem Beispiel hier:

      Quellcode

      1. dim a a = msgbox ("Geht es euch gut?", vbyesnocancel, "geht es gut?")
      2. if a = 6 then msgbox "Das finde ich aber schön :D"
      3. elseif a = 7 then msgbox "Das ist aber Schade :("
      4. elseif a = 2 then msgbox "-.- wieso gehst du schon?"
      5. end if


      Locker das hier:

      Quellcode

      1. dim a a = msgbox ("Geht es euch gut?", vbyesnocancel, "geht es gut?")
      2. if a = vbYes then msgbox "Das finde ich aber schön :D"
      3. elseif a = vbNo then msgbox "Das ist aber Schade :("
      4. elseif a = vbCancel then msgbox "-.- wieso gehst du schon?"
      5. end if


      Ich finde da ist die Lesbarkeit erhöht :)

      ----------------------------------------------------------------------


      Und noch was persönliches als Anregung: Kuck, dass du Variablen auch so benennest wie du sie benötigst - erhöht auch die Lesbarkeit, besonders falls du irgendwann noch längere Tuts machst, ansonsten: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:
      Neuer Rechner:
      [Blockierte Grafik: http://valid.canardpc.com/cache/banner/2843068.png]
      Alter Rechner:
      [Blockierte Grafik: http://valid.canardpc.com/cache/banner/808641.png]

      "And, in the end, the love you take/ Is equal to the love you make." - Paul McCartney
    • danke wegen den smileys ;)

      dann zu deinen ratschlaegen:
      das mit den anderen Rückgabewerten und Buttons kommt in Teil 3 :D da zeig ich dann wie man es auch macht das man das PopUp nicht wegklicken kann und wie man ein eingabefeldmachen kann!!!

      natürlich hast du recht mit der lesbarkeit wenn man Variabeln anstatt den Zahlen einsetzt ABER es ist doch trotzdem wissenswert was die Zahlen bedeuten ODER? :D

      und wegen den variabeln: ja hast du völlig recht.. danke für den tipp

      danke füür deine ratschlaege
    [ Barcodescanner | …finden und gefunden werden | IconShock Icons | Klassische PC-Spiele ]
    [ Webmaster Bibel | IT-System-Kaufleute | Datenrettung Service | Greensmilies | Avatare | Autokredit online | Computer Forum ]